Deko | heimwerken | Schlafzimmer

Blütenpracht

29. März 2012

Wer bei dem Titel an den Garten denkt kennt mich und meinen schwarzen Daumen und mein mangelndes Interesse an der Außengestaltung aber schlecht 😉

Nachdem der selbst verzierte Spiegel irgendwie nicht das Richtige für die Schlafzimmerwand war habe ich lange überlegt, was ich stattdessen anbringe.

Nach viel nix hatte ich endlich eine passende Idee: die “Umbra Wallflowers” die ich 2010 zu Weihnachten bekommen habe!

Also Step 1: die Löcher zuspachteln, was man dank des aufschablonierten Musters kaum sieht, so dass ich auf weiter Maßnahmen verzichtet habe. 

Step 2: die Verteilung der Blüten auf dem (extrem dreckigen – Ups) Bett probelegen:

Step 3: Die Nägel auf die die Blüten aufgeklickt werden in die Wand schlagen. Damit bei so vielen Nägeln die Finger heil bleiben habe ich folgenden Trick (mal irgendwo im Netz aufgeschnappt) angewendet:

Step 4: Blüten drauf klicken

Step 5: viele, viele nachher Fotos machen

Mein Traum vom “Träumen ganz in weiß” nimmt langsam Form an.
.

  1. Gute Frage… Irgendwann soll da ja mal eine komplette Regalwand mit satinierten Glastüren unter die Schräge, aber ob es auch noch ein Übergangslösung geben wird weiß ich noch nicht… Ideen hätte ich durchaus: Bücher alle einschlagen (ggf. in Tapete), Schiebetüren, Vorhänge…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.